Bester Buchgestaltungspreis an den Wissenschaftlichen Mitarbeiter der Fakultät für Kultur und Sozialwissenschaften

27.11.2019

Visuelle Archive Über Code-Switching 
 
Der beste Buchgestaltungspreis bei der 38. Designausstellung der Graphic Designers Association(GMK) ging in diesem Jahr an den wissenschaftlichen Mitarbeiter Sefa Pala, der Fakultät für Kultur und Sozialwissenschaften der TDU. Sefa Pala bekam den Preis für die Gestaltung des Buches “Deukisch. Von Gastarbeiterdeutsch über Kanak Sprak bis zum Kiezdeutsch”. 

Das von Wim Westerveld und Simone Schöler betreute Buch ist ein visuelles Archiv und ein Versuch zur Visualisierung der Sprache zum Thema Code-Switching in Deutsch und Türkisch seit den 60er Jahren. Das Buch wurde parallel zur GMK Ausstellung im Rahmen der Design Week Turkey vom 14. bis 17. November 2019 im Halic Congress Center ausgestellt.   Die Stiftung Buchkunst ist die nächste Haltestelle des Buches. Im Rahmen des Wettbewerbes "Die schönsten Bücher aus Aller Welt" wird das Buch dem Publikum auf der Leipziger Buchmesse und später auf der Frankfurter Buchmesse im März nächsten Jahres vorgestellt. 
 
Die 38. GMK Graphic Design Ausstellung kann bis zum 30. November im MSGSU Tophane-i Amire Art Center besucht werden.
*Die Ausstellungsfotos-Alle Rechte vorbehalten GMK